Stadt Braunlage
Herz.-Joh.-Albr.-Str. 2
38700 Braunlage
Telefon: 05520/940-0
Fax: 05520/940-222

 

Email KontaktDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

8. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Braunlage (ehem. Bergstadt St. Andreasberg) im Bereich der ehemaligen Rehbergklinik

Die vom Rat der Stadt Braunlage am 21.11.2017 beschlossene 8. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Braunlage (ehem. Bergstadt St. Andreasberg) im Bereich der ehemaligen Rehbergklinik wurde durch den Landkreis Goslar mit Verfügung vom 04.04.2018 (AZ: 6.0.2120-10.2-8-01/18) gem. § 6 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) genehmigt.

Der Flächennutzungsplan wird mit dieser Bekanntmachung wirksam. Jedermann kann dieses Planwerk während der allgemeinen Dienststunden im Rathaus der Stadt Braunlage, Zimmer 6 - 8, Herzog-Johann-Albrecht-Str. 2, 38700 Braunlage, einsehen und über seinen Inhalt Auskunft verlangen.

Rechtsfolgen des § 215 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Unbeachtlich werden

1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften,
2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB beachtliche Verletzung derVorschriften über das Verhältnis des Flächennutzungsplans und
3. nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 und Absatz 3 Satz 2 BauGB beachtlicheMängel des Abwägungsvorgangs,

wenn sie nicht innerhalb von 1 Jahr seit Bekanntmachung der Flächennutzungsplanänderung schriftlich gegenüber der Stadt Braunlage unter Darlegung des die Verletzung begründenden Sachverhalts geltend gemacht worden sind.

Dateien:
Gebietsabgrenzung zur 8. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Braunlage (ehem. St. Andreasberg)

Gebietsabgrenzung zur 8. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Braunlage (ehem. St. Andreasberg)

Dateigröße 249.25 KB Download 179