Briefwahl für die Bundestagswahl am 26. September 2021

Ab morgen, 25.08.2021, kann im Rathaus der Stadt Braunlage, Nebeneingang Dr.-Vogeler-Str., auch Briefwahl für die Bundestagswahl beantragt werden.

Die Wahlbenachrichtigungen für die Bundestagswahl werden in den nächsten Tagen den Wahlberechtigten zugestellt.

Die Mitarbeiter des Wahlamtes stehen in Braunlage von montags bis freitags von 8.30 bis 12.00 Uhr sowie donnerstags von 14.00 bis 17.30 Uhr für eine persönliche Antragstellung zur Verfügung.

In der Außenstelle St. Andreasberg kann dienstags von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr Briefwahl beantragt werden.

Die Beantragung ist mündlich, schriftlich, über das Online-Formular, per Fax (Fax-Nr. 05520/940233) oder per Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. Eine Beantragung per Telefon ist ausgeschlossen.

Hinweis für die Online-Beantragung: Die Wählerverzeichnis-Nr der Kommunalwahl ist in den meisten Fällen nicht identisch mit der der Bundestagswahl. Wenn die für die Kommunalwahl benutzt wird, kann der Antrag nicht vom Wahlamt verarbeitet werden!

Die beantragende Person muss Familiennamen, Vornamen, Geburtsdatum und ihre Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort) angeben.

Der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen können durch die wahlberechtigte Person persönlich abgeholt werden. Die Abholung durch eine andere Person ist nur zulässig, wenn die wahlberechtigte Person ihr eine schriftliche Vollmacht erteilt hat.

Briefwahl ist bis Freitag, 24. September, 2021, 18.00 Uhr möglich. In Fällen einer plötzlichen Erkrankung am Samstag oder am Sonntag, ist Briefwahl unter den vorgenannten Bedingungen noch am Wahltag bis 15.00 Uhr möglich.