Stadt Braunlage
Herz.-Joh.-Albr.-Str. 2
38700 Braunlage
Telefon: 05520/940-0
Fax: 05520/940-222

 

Email KontaktDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bekanntmachung Ausschreibung Städtische Betriebe

Die Städtischen Betriebe Braunlage schreiben gemäß VOB/A öffentlich aus:

Erd- und Straßenbauarbeiten zum Neubau einer Buswendeanlage auf dem Parkplatz Hexenritt

a)    Auftraggeber:
Städtische Betriebe Braunlage
Eigenbetrieb der Stadt Braunlage
Tanner Straße 12
38700 Braunlage
Tel.: 0 55 20 / 80 498-0
Fax: 0 55 20 / 80 498-27

b)    Vergabeverfahren:     
Öffentliche Ausschreibung

c)    Art des Auftrags:
Erd- und Straßenbauarbeiten

d)    Ausführungsort:
Wurmberg Großparkplatz Hexenritt, 38700 Braunlage

e)    Art und Umfang der Arbeiten u.a.:
- 550 qm Befestigungen aus Asphalt beseitigen,
- 360 qm Asphalttragschichten in Fahrbahnen,
- 3.100 qm Asphaltdeckschichten in Fahrbahnen,
- 210 qm Betonsteinpflaster (Gehwege),
- 160 m Hochborde,
- 45 m Flachborde,
- 50 m Rinnen,
- 36 m Durchlass (Betonrohre DN 400).
 
f)    Einteilung in Lose:     
Nein

g)    Ausführungsfristen:     
36. - 43. KW 2014

h)    Anforderung der Verdingungsunterlagen:
Ing.-Gem. Dr.-Ing. Schubert
Am Friedenstal 1 – 3
30627 Hannover
Tel.: 05 11 / 57 10 79, Fax: 05 11 / 56 34 43
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

i)    Kostenbeitrag für Verdingungsunterlagen:
40,00 EUR einschl. 19 % MwSt., (inkl. CD mit LV im Datenformat GAEB.D 83 und Plandateien)
Zahlungsweisen:
Einzahlung auf Konto Nr. 12 15 892 00 bei der Volksbank Hannover (BLZ 251 900 01) oder per Verrechnungsscheck.
Das Entgelt wird nicht erstattet.

j)    Angebotsanschrift:
Städtische Betriebe Braunlage
Eigenbetrieb der Stadt Braunlage
Verwaltung
Tanner Straße 12
38700 Braunlage

k)    Bei der Öffnung der Angebote dürfen anwesend sein:
Bieter und ihre Bevollmächtigten   

l)    Eröffnungstermin:        
12.08.2014, 14.30 Uhr

m)    Sicherheiten:
für die Vertragserfüllung: 5 % der Auftragssumme,
für Mängelansprüche: 3 % der Abrechnungssumme

n)    Zahlungsbedingungen:   
nach § 16 VOB/B

o)    Rechtsform von Bietergemeinschaften:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter
       
p)    Geforderte Eignungsnachweise:
Auf Verlangen der Vergabestelle sind Nachweise gem. § 6 Nr. 3(1) Buchstabe a-I VOB/A vorzulegen.

q)    Zuschlags- und Bindefrist:   
bis zum 11.09.2014

r)    Nebenangebote:        
sind zugelassen

s)    Vergabeprüfstelle:
Landkreis Goslar
Kommunalaufsicht
Postfach 31 14
38 631 Goslar